Wie GPS in unserer täglichen Routine nützlich ist

Aufspüren und Finden von Freunden, Familie und Verwandten an einem überfüllten Ort

Wenn Sie an einer großen Menschenmenge, einem Konzert oder einer Abschlussfeier teilnehmen, kann GPS Verwandte, Freunde und Familienmitglieder aufspüren und Ihnen helfen, Ihre Liebsten leicht zu finden.

Keine Sorgen, sich an einem unbekannten Ort zu verirren

Der Reisende muss sich keine Sorgen machen, wenn er sich an einem ihm unbekannten Ort verirrt. Wenn das GPS aktiv ist, wird es wirklich einfacher, ohne Probleme zum Ziel zurückzukehren.

Sehr hilfreich bei der Dokumentation

GPS-Tracker haben den Nutzen der Echtzeit-Dokumentation. Das Gerät kann die Ereignisse aufzeichnen, während sie stattfinden. Dies verleiht den Diensten eine unglaubliche Transparenz.

Da auch kein menschliches Eingreifen erforderlich ist, bleibt der Dokumentationsprozess buchstäblich fehlerfrei. Da es keine Möglichkeit für Widersprüche in der Dokumentation gibt, können die Dokumente zu hervorragenden Referenzunterlagen werden.

Sogar Verbrecher werden aufgespürt

GPS-Ortungsfunktionen haben der Polizei bei der Ergreifung von Kriminellen, insbesondere von Drogenhändlern, sehr geholfen. Die Polizei hat sogar erfolgreich Drogendiebe aufgespürt. Die Polizei versteckte Drogenpakete unter GPS und verfolgte die Kriminellen erfolgreich, um sie mit wichtigen Informationen zu schnappen. Dies hat dem Einsatz von GPS eine neue Dimension eröffnet und den Behörden die nötige Hilfe bei der Bekämpfung der Drogenkriminalität gegeben.

Nützlich bei der Ausarbeitung künstlerischer Werke

Michel Wallace – die berühmte amerikanische Künstlerin – führte eine riesige Radierung vor und stellte ihre elektronischen Zeichnungen zur Schau.

Ausgerüstet mit einem GPS-Tracker fuhr er mit seinem Fahrrad durch die amerikanische Stadt und zeichnete mit Hilfe einer Kartierungssoftware ein wunderbares Gemälde. Seine filigrane Zeichnung des untergegangenen Luxusschiffs Titanic war eine Sensation zum 100. Jahrestag des Untergangs des Ozeandampfers.

Hilfreich bei der Verbesserung der Fahrethik

Das GPS-System hat sich bei der Verbesserung des ethischen Fahrverhaltens bewährt. Das Gerät kann dabei helfen, überhöhte Geschwindigkeit, unsanftes Bremsen und unnötige Beschleunigungen zu kontrollieren. Dies ist sehr hilfreich, um Unfälle zu vermeiden und das Leben der Fahrgäste zu schützen.

Geo Caching – Das wunderbare Spiel mit GPS

Forscher haben die GPS-Funktionen sogar für eine Hightech-Schatzsuche genutzt.  Geo-Caching-Hobbyisten bewahren die Caches mit Schmuckstücken auf. Bei den Schmuckstücken handelt es sich in der Regel um Souvenir-Münzen oder Spielzeug-Plastiktiere. Die Hobbyisten legen sie an verschiedenen Orten auf Schatzkarten ab.

Da sie sie online auf verschiedenen Websites veröffentlichen, können andere nach ihnen suchen. Einige Geocaching-Veranstaltungen haben sogar in öffentlichen Parks stattgefunden, während die Schätze heimlich an öffentlichen Orten aufbewahrt wurden.

GPS könnte sogar fahrerlose Autos steuern

Heutzutage bemühen sich die Autohersteller sehr, fahrerlose Autos herzustellen.  Die Ingenieure bemühen sich, eine Synergie aus GPS, Zensoren und Kameras zu schaffen, die das fahrerlose Auto zum Leben erwecken könnte.

Dabei würde das GPS die Rolle spielen, den Standort, die Geschwindigkeit und die Richtung des Fahrzeugs zu bestimmen, die mit dem Ziel verbunden sind.  In naher Zukunft könnte das Auto zu einer großen Innovation werden, da die Funktionen von GPS definitiv zentral für das Funktionieren des Autos bleiben würden.

Geniale Anwendung von GPS könnte das Leben von Demenzkranken retten

Da die Bevölkerung auf der ganzen Welt altert, gibt es eine wachsende Zahl von Menschen, die an Demenz leiden. Mit der genialen Anwendung von GPS haben die Forscher Einsätze in den Schuhen der Patienten entwickelt, die ihre Bewegungen leicht verfolgen können.

Das intelligente Gerät im Schuh könnte sogar einen Alarm auslösen, wenn der Patient einen bestimmten Bereich verlässt. Das beste Werkzeug für ein Unternehmen, um die Betriebskosten zu minimieren.

Die Unternehmen haben erkannt, dass sie durch die Investition in ein GPS-Ortungssystem das beste Flottenmanagementsystem einführen können.  Dies würde die Betriebskosten minimieren und die Rentabilität der Unternehmen steigern.

GPS könnte sogar Idole vor Diebstahl schützen

Im Jahr 2005 wurde eine neue GPS-Technologie eingeführt, um die Statuen in Kirchen und anderen religiösen Einrichtungen vor Diebstahl zu schützen. Das GPS-Gerät in der Statue konnte entweder ein Alarmsignal oder eine Text-E-Mail an die Behörden senden, mit deren Hilfe sie das Idol oder die Statue aufspüren und von den Dieben zurückholen konnten.

Da die Fälle von Diebstählen alter Statuen und Idole weltweit zunehmen, würde ein solcher Schritt bei der Verfolgung der Diebstahlsfälle helfen, das Erbe der Nationen zu retten.

Leave your comment

<